Rezension zu "The Mistake"(Bd.2) von Elle Kennedy

Autorin: Elle Kennedy
Buchreihe: Off-Campus
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 366
Preis: 9,99€
ISBN: 978-3-492-30867-0

Inhalt

College-Eishockeystar Logan ahnt nicht, dass er die richtige Frau am falschen Ort trifft, als er sich eines Nachts im Zimmer irrt und aus Versehen bei Grace im Bett landet. Das erste Kennenlernen verläuft dementsprechend verheerend. Trotzdem geht ihm das hübsche, aber scharfzüngige Mädchen nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie muss er es schaffen, dass sie ihm eine zweite Chance gibt. Schade nur, dass Grace nicht vorhat, auf seine Annäherungsversuche einzugehen - wobei es ihr durchaus Spaß macht, dem selbstverliebten Frauenheld dabei zuzusehen, wie er es immer wieder bei ihr versucht.


Meine Meinung

Wieder einmal ein Buch, welches mich begeistert hat!
Mit seinen 366 Seiten ist man mit "The Mistake" von Elle Kennedy wirklich schnell durch, da der Schreibstil locker-leicht zu lesen geht und man auch wirklich schnell in die Handlung reinfindet und sofort in sie vertieft ist.

Wie für das Genre üblich gibt es hier wieder den "Aufreißer", den Älteren, den 'achso-tollen-Typen', welcher auf das unscheinbare Mädchen trifft.
John Logan gehört zu den Stars des College und ist mit seiner Eishockeymannschaft sehr erfolgreich. Er ist sehr zufrieden mit seinem Leben, was vielleicht auch nicht zuletzt daran liegt, dass ihm die Frauen zu Füßen liegen. Doch ausgerechnet das Mädchen, welches er für sich allein haben möchte, ist die Freundin seines besten Freundes Garrett.('The Deal', Bd.1)
Erst später wird ihm bewusst, dass es nicht dieses Mädchen ist, nach dem er sich sehnt, sondern viel mehr die Verbindung, das Gefühl, welches sie mit seinem besten Freund teilt.
Doch als er auf Grace trifft und sich auf ein nettes Spielchen mit ihr einlässt, hat er davon noch keine Ahnung.
So kommt es wie es kommen muss und er verletzt nicht nur Grace, sondern auch noch sich selbst - denn er hat seine Chance verpasst.
Er setzt alles daran Grace für sich zurück zu gewinnen, doch diese blockt immer wieder ab, bis es zu der Erstellung der Liste kommt..


Logan ist ein anfangs sehr selbstverliebter Kerl, der sich für etwas Besseres und für unwiderstehlich hält. Auf der einen Seite ist er der hoch angesehene Eishockeyspieler mit einer glänzenden Zukunft vor sich, auf der anderen Seite ist da allerdings noch seine Familie - oder besser gesagt sein Vater, der es ihm unmöglich macht seinen Traum als Eishockeyspieler Karriere zu machen zu verwirklichen.
Mit der Zeit habe ich Logan richtig lieb gewonnen, da man merkt, das Grace ihm wirklich viel bedeutet und er nun mal alles für sie machen würde..auch wenn da ein echt schlecht formuliertes Gedicht bei rauskommt..


Von Grace war ich doch etwas überrascht.. Anfangs dachte ich noch sie ist eine eher etwas zurückhaltende Person und geht alles mit Vorsicht an. Aber diese Ansicht wurde ja dann ziemlich schnell zunichte gemacht, nachdem sie sich von Logan spontan hat befummeln lassen(kurz vor der Uni), nur damit er sich besser fühlt und sein Ego nicht weiter verletzt ist.
Sie ist allerdings ein sehr sympathischer Charakter, deren Gedanken und Handlungen ich (meist) ganz gut nachvollziehen konnte.

Dadurch, dass das Buch aus zwei Perspektiven erzählt wird, aus Logans und der aus Grace, kommt in die Geschichte gleich ein bisschen mehr Leben. Es ist nicht alles so eintönig gehalten und man lernt als Leser die Charaktere auch viel besser kennen.

Zwar kommen in dem Buch wie es für das Genre üblich ist auch erotische Szenen vor, allerdings nicht so viele wie man es von manch anderen Büchern kennt.

Fazit

Ein durch den flüssigen und leichten Schreibstil schnell zu lesendes Buch, welches verschiedene Themen des Lebens aufgreift. So wird neben dem Thema Liebe auch das Thema Familie sehr groß geschrieben.


Kommentare

  1. Hey Maja :)
    Das Buch klingt richtig toll! Allerdings steht "The Deal" noch ungelesen in meinem Regal. D.h. ich werde erstmal das lesen, bevor ich mich an "The Mistake" wage. ;)
    Ganz liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von "The Deal" habe ich das meiste schon wieder vergessen. Ich hatte mir dazu leider nichts aufgeschrieben & das war auch nur ein geliehenes Buch. Das heißt ich kann es jetzt noch nicht mal einfach nachlesen. Werd es mir wohl bald noch holen :D

      Liebe Grüße

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogparade] Ich und mein Blog

Winter Book Tag

Top Ten Thursday - 10 Bücher, die du gerne im Sommer lesen möchtest