Dienstag, 19. Juni 2018

Rezension zu "Save you"(Bd.2) von Mona Kasten


Autorin: Mona Kasten
Buchreihe: Maxton Hall Trilogie
Verlag: LYX
Seitenanzahl: 369
Preis: 12,90€
ISBN: 978-3-7363-0624-0

Inhalt

Du hast mir das verdammte Herz rausgerissen.
Und ich hasse dich dafür.

Aber ich liebe dich auch, und das macht das ganze so viel schwerer.“

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück – als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen …
(Klappentext „Save you“)





Meine Meinung

Nach dem doch ziemlich fiesen Cliffhanger aus Band 1 ging es jetzt endlich in die zweite Runde. So gespannt ich auf das Buch gewartet habe..es hat sich gelohnt. Ich wurde von der Geschichte absolut nicht enttäuscht, wobei ich damit auch nicht gerechnet hatte.

Das Buchcover ist wie auch schon beim vorherigen Buch schlicht und elegant gehalten. Durch die warmen Farben und die „Cleanheit“ wirkt es nicht überladen und sehr ansprechend.
Ebenso wie im ersten Band der Maxton-Hall Reihe ist der Schreibstil hier sehr flüssig und leicht zu lesen. Eben so wie man es von Mona Kasten gewöhnt ist.
Das Buch ließ sich daher ziemlich schnell lesen und ich hatte das Gefühl, dass die Seiten nur so dahin flogen.

Im Gegensatz zum ersten Teil wird die Geschichte hier nicht nur aus den Perspektiven von Ruby und James erzählt. In Band 2 bekommen wir als Leser auch einen näheren Einblick in die Gedankenwelt von Ember und auch Lydia, James' Zwillingsschwester.
Ich persönlich fand das sehr interessant, da man ja in Band 1 schon feststellen konnte, dass Lydia noch eine große Rolle in den Büchern spielen wird.
Was mich anfangs allerdings noch etwas verwirrt hat, war der große Anteil des Buch, der aus Lydias Perspektive geschrieben worden ist. Zwar wurde man dadurch nicht in der Handlung, was Ruby und James betrifft, zurückgeworfen, irritierend fand ich es aber doch.
Nichtsdestotrotz ein spannender, gelungener und interessanter Wechsel zwischen den Perspektiven der Charaktere.

Nachdem ich nach Band 1 ziemlich interessiert darin war herauszufinden, was beziehungsweise ob überhaupt mal etwas zwischen Lin und Cyril war, habe ich in diesem Band die Chance dazu bekommen. Der Umstand, wie sie zueinander stehen, hat mich dann zugegebenermaßen doch etwas überrascht. Damit hätte ich dann doch nicht gerechnet, da man ja auch was Cyril betrifft weiß, in wen er die ganze zeit verliebt war und noch ist.
Daher fand ich die Beziehung zwischen den beiden doch etwas fragwürdig, zumal ich auch Lin nicht so eingeschätzt hätte..

Die Charaktere an sich sind, wie in Band 1 auch schon, super ausgearbeitet und haben hier noch mal einzeln etwas an Tiefe gewonnen.
Wer hier meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat ist eindeutig Wren! Ich bin sehr gespannt wie es bei ihm, in seinem Leben, so weitergehen wird und ob er wirklich so unschuldig in seinem Handeln ist wie er vorgibt zu sein..
Auch Ember bekommt in diesem Band ihre eigene kleine Geschichte und ich bin mehr als neugierig auf den Ausgang. Ember ist mir mit ihrer sympathischen Art wirklich schnell ans Herz gewachsen und ich habe mich richtig mit ihr gefreut als Ruby ihr endlich erlaubt hat, sie auf einer der Maxton-Hall Partys zu begleiten.


Fazit

"Save you" ist definitiv eine gelungene Fortsetzung des ersten Bandes und wird jedem, dem Band 1 gefallen hat, überzeugen können.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen